Nachlese des BürgerTreffs

Bücherwürmer gesucht!

Bücherwürmer gesucht!

Wir brauchen Sie vertretungsweise für die Pflege der Bücherzelle an 2 Tagen in der Woche (nur im Krankheitsfall oder Urlaub), damit die Bücherzelle intakt bleibt und den Lesefreunden weiterhin in gutem Zustand zur Verfügung steht.

Die Pflege umfasst folgende Aufgaben:

  • Bücherregale ordnen
  • Bücherzelle sauber halten
  • Bücher aussortieren und gegebenenfalls entsorgen (Grünschnittstelle in der Saarstraße)

Interessiert? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit dem BürgerTreff auf unter

mitmachen@buergertreff-ki.de

Die Bücherzelle, ein Projekt des BürgerTreffs

Hoher Besuch kurz vor Ende der Ausstellung  „Früher wichtig – heute Erinnerung“

Hoher Besuch kurz vor Ende der Ausstellung „Früher wichtig – heute Erinnerung“

Oberbürgermeister Dr. Bader würdigte unsere Ausstellung mit einem Besuch in seiner Mittagspause. Am Samstag (9.10) darauf war die Ausstellung zum letzten Mal geöffnet. Sie fand regen Zuspruch. Nahezu 150 Personen fanden während der fünf Wochen den Weg zum Feuerwehrmuseum. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv. „Macht ihr sowas mal wieder und was geschieht jetzt mit den tollen Ausstellungstücken?“
Diese Fragen von Besuchern spiegeln deren Interesse wider.
Während der Aufbau der Ausstellung nahezu drei Tage in Anspruch nahm, war der Abbau am letzten Samstag in eineinhalb Stunden erledigt. Mit einem Ständerling nahm das Team Abschied vom inzwischen liebgewonnenen Projekt. Ob das schon alles war?
Neue Termine für die Smartphone/Tablet-Sprechstunde

Neue Termine für die Smartphone/Tablet-Sprechstunde

Am 08. und 22.11.2021 sowie am 13.12.2021 (jeweils montags) gibt es die nächsten Termine für die Smartphone/Tablet-Sprechstunde, jeweils von 10 bis 12 Uhr in der Sammeltasse, dem Café des BürgerTreff (Alleenstraße 96). Dort erhalten Sie umfangreiche Hilfen zu Einstellungen an ihrem Smartphone oder Tablet.

Ab sofort gibt es nach Anmeldung (per E-Mail  computerhilfe@buergertreff-ki.de oder telefonisch im BürgerTreff  07021 47746) am Dienstagmorgen eine individuelle Sprechstunde für Fragen zu Smartphone, Tablet & Laptop.

Die Computerhilfe im Gebäude der Grundschule Jesingen findet immer mittwochs von 15:15 bis 17:00 Uhr statt.

Mehr erfahren Sie hier: http://buergertreff-ki.de/service-dienstleistung/

Sonntagstour nach Waiblingen

Sonntagstour nach Waiblingen

Die 4. und letzte Tour 2021 findet schon am 10. Oktober statt. Treffpunkt: um 9:00 Uhr am Kirchheimer Bahnhof. S-Bahnfahrt: nach Neustadt-Hohenacker. Die Wanderung durch Streuobstwiesen nach Neustadt, an die Rems und weiter nach Waiblingen hinein ist etwa 10 km lang. Nach der Mittagspause werden Stadt und Park (ehemaliges Gelände der Landesgartenschau) besichtigt. Rückfahrt: ca. 16:00 Uhr nach Kirchheim.

Fahrrad-Pannen-Kurs im BürgerTreff

Fahrrad-Pannen-Kurs im BürgerTreff

Am Freitag, dem 15.10. 2021, zwischen 14:00 und 17:00 Uhr findet im BürgerTreff ein Fahrrad-Pannen-Kurs statt. Er bietet Hilfe zur Selbsthilfe in Notsituationen an und unterstützt dabei, das eigene Fahrrad zu reparieren.
Mitten auf einer Radtour kann ein platter Reifen auftauchen, da heißt es, selbst Hand anzulegen, um das Fahrrad an Ort und Stelle zu reparieren. Nun können Wartungs- und Reparaturarbeiten mit einer Grundausstattung an Werkzeugen und etwas Geschick auch selbst durchgeführt werden.
Zu Beginn des Kurses werden Tipps zur sachgerechten Pflege gegeben, welche Routinekontrollen vor einer Fahrt durchzuführen sind. Es wird gezeigt, welches Werkzeug unbedingt auf einer Radtour mitgeführt werden soll. Im Praxisteil zeigt ein Fachmann, wie ein Rad ausgebaut, der Schlauch geflickt oder ausgewechselt wird. Die Teilnehmer*innen haben anschließend die Gelegenheit, selbst die Arbeiten durchzuführen. Für den Pannenkurs stehen Testräder zur Verfügung. Da aber jeder Drahtesel anders ist, kann das eigene Fahrrad mitgebracht werden und jede/r übt selbst, wie ein Laufrad gewechselt wird. Die Teilnehmer*innen sollen Schreibzeug und ihr eigenes Werkzeug, sofern vorhanden, mitbringen.
Der Pannenkurs ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist jedoch auf 10 Teilnehmer*innen begrenzt. Eine vorherige Anmeldung ist unter (0 70 21) 4 77 46 oder per E-Mail unter info@buergertreff-ki.de bis zum 13.10. möglich. Bei der Anmeldung bitte angeben, ob ein eigenes Fahrrad mitgebracht wird.

Navigieren mit der Wanderapp Komoot

Navigieren mit der Wanderapp Komoot

Am 18. 09. um 9:00 Uhr bietet der BürgerTreff e. V. einen Spaziergang an und lässt sich dabei mit der Wanderapp Komoot navigieren. Treffpunkt ist der BürgerTreff in der Alleenstraße 96. Bei der kleinen Einführung wird die Tour geteilt und offline geschaltet, so ist das Navigieren leichter und verbraucht weniger Akku. Mit Tipps ausgestattet geht es in kleinen Gruppen auf befestigten Wegen zu einem bestimmten Ziel. Dort treffen sich die Gruppen wieder und tauschen sich aus. Das Ende wird gegen 11:00 Uhr sein. Von dem Ziel gelangen Sie in 10 min wieder in die Innenstadt oder Sie können noch ein bisschen an dem interessanten Ort verweilen. Voraussetzung ist, dass die App bereits installiert wurde. Wer dabei Hilfe benötigt, kann sich am 13. September von 10:00 … 12:00 Uhr an die Smartphone/Tablet Sprechstunde des BürgerTreffs wenden.
Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an info@buergertreff-ki.de. Im Vordergrund steht das Üben und Anwenden. Wir lernen über unseren gemeinsamen Austausch.

Sonntagstour nach (Weinstadt-) Endersbach

Die dritte Sonntagstour findet am 19. September statt. Treffpunkt: um 9:00 Uhr am Kirchheimer Bahnhof zur S-Bahn-Fahrt um 9:21 Uhr. Von Endersbach führt dann die 13 km lange Wanderung – auf dem Jakobsweg – nach Esslingen. (Abkürzungsmöglichkeit: mit dem Bus vom Jägerhaus.)  Die Einkehr ist in Stetten vorgesehen. Rückfahrt in Esslingen mit der S 1.

Neu: Computerhilfe in den Räumen des BürgerTreffs

Neu: Computerhilfe in den Räumen des BürgerTreffs

Am 13. September von 10-12 Uhr im Café des BürgerTreffs in der Alleenstraße 96 startet eine neue Smartphone- und Tablet Sprechstunde. Jeweils am 2. und 4. Montag eines Monats können Interessierte, die mehr Informationen über Anwendungen ihres Geräts erhalten wollen, ohne Anmeldung in den BürgerTreff kommen. Wer nicht immer die Enkel fragen will, erhält kompetente Antworten auf viele Fragen. Bringen Sie Ihr eigenes Smartphone oder Tablet in den BürgerTreff mit.
Das Angebot richtet sich sowohl an neue Smartphone/Tablet/PC-Besitzer, die sich damit noch nicht sicher fühlen, als auch an „alte Hasen“, die ihre Geräte schon ganz gut kennen. Gerade die Coronazeit hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass auch Ältere lernen, wie die täglichen Abläufe und Gewohnheiten durch digitale Anwendungen bereichert und erleichtert werden. Ob Online-Banking, Terminbuchung beim Arzt, per Videoübertragung mit den Angehörigen telefonieren, ein schönes Fotobuch gestalten oder die nächste Reise planen. Bei diesen Themen und anderen Themen möchte der BürgerTreff e. v. Senioren unterstützen, digitale Elemente im Alltag besser zu bewältigen. Im Vordergrund steht das Ausprobieren und Learning by doing. Lesen Sie mehr unter unserer Rubrik Service und Dienstleistungen.

Bei Fragen schreiben Sie eine Email an computerhilfe@buergertreff-ki.de oder melden sich telefonisch beim BürgerTreff  (0 70 21) 4 77 46 oder schauen auf der Website: https://www.buergertreff-ki.de/service-dienstleistung/

Ausstellung “Früher wichtig – heute Erinnerung”

Ausstellung “Früher wichtig – heute Erinnerung”

Alter Puppenwagen

Erster Ausstellungstag: 11. 9.2021, 9:00 – 12:00 Uhr.

Tauchen Sie mit uns ein in vergangene Zeiten, die als Erinnerung noch in uns lebendig sind.
Unter dem Motto „Zwei auf einen Streich“ laden wir Sie herzlich ein, unsere Ausstellung im Feuerwehrmuseum in der Henriettenstraße 84 in Kirchheim zu besuchen (rotes Gebäude vor der Feuerwache). Themen sind unter anderem Haushalt, Wohnen in den 50er Jahren, Technik und Kindheit.
Neben der Ausstellung können Sie gleichzeitig die Geschichte der Kirchheimer Feuerwehr mit einzigartigen Exponaten kennenlernen.
Öffnungszeiten sind jeweils samstags am 11.9, 18.9, 25.9, 2.10. und am 9.10. von 9:00 bis 12:00 Uhr. Ab dem 20.9. sind Gruppenbesuche auch an anderen Wochentagen und Zeiten möglich. Terminabsprache über das Büro im BürgerTreff.

Mitgliederversammlung des BürgerTreffs

Mitgliederversammlung des BürgerTreffs

Die geplanten Mitgliederversammlungen im März 2020 und im März 2021 konnten, Corona bedingt, nicht stattfinden. Die aktuell gültigen Verhaltensregeln veranlassten Vorstand und Beirat, die diesjährige Mitgliederversammlung in der Gemeindehalle Jesingen am Montag, 2. August 2021 durchzuführen.
Der erste Vorsitzende, Siegfried Hauff, begrüßte die erschienenen Mitglieder und Mitgliederinnen, Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader, Frau Hartmann-Theel Abteilungsleiterin Soziales und Frau Euchner, als Vertreterin der Stadt Kirchheim im Beirat.
Mit einem kurzen Innehalten wurde der in den Jahren 2019, 2020 und 2021 verstorbenen Mitglieder im BürgerTreff erinnert.
Im Jahr 2019 ist Herr Martin Kneher mit 93 Jahren und ein Jahr später seine Frau mit 88 Jahren gestorben. Beide waren Gründungsmitglieder des Vereins. Im Juni 2020 starb mit 86 Jahren Frau Traude Müschenborn, sie war erste Vorsitzende nach der Vereinsgründung. Im Juni desselben Jahres musste der BürgerTreff Abschied von Herrn Gerhard Maier mit 81 Jahren nehmen, der viele Jahre Akteur im Kulturfahrtenteam und zweiter Vorsitzender im Verein war. Im Jahr 2021 erreichte den BürgerTreff die traurige Nachricht von Herrn Rene Morf, der mit 69 Jahren tödlich verunglückte. Herr Morf hatte sich seit zwei Jahren mit starkem Engagement im Verein BürgerTreff eingebracht.
Mit seinem Grußwort würdigte Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader die vielseitigen ehrenamtlichen Aktivitäten, die im BürgerTreff geleistet werden. Er wünschte dem Verein für die Bewältigung der in Zukunft anstehenden Aufgaben weiterhin viel Erfolg und erneuerte die Versicherung, dass die Stadtverwaltung ihre Unterstützung für den BürgerTreff auch weiterhin leisten werde.
Im Vorstandsbericht, referierte Siegfried Hauff über die Jahre 2019 und 2020. Während im Jahr 2019 noch alle Aktivitäten im BürgerTreff, wie in den Jahren davor, im geplanten Terminmodus vollzogen wurden, mussten diese in 2020, Corona bedingt, erheblich eingeschränkt werden.
Mit dem Kassenbericht für die Jahren 2019 und 2020 informierte Hans-Joachim Riecker (Kassier) die Versammlung über Einnahmen und Ausgaben im Detail für alle Tätigkeitsbereiche und in Zusammenfassung für den Verein. Er dankte Frau Klerks und Herrn Hanke für die kooperative Zuarbeit und die Unterstützung des Vorstandes.
Die Kassenprüfung wurde von Herrn Hermann Kölle und Herrn Fritz Ernst durchgeführt. Da die Kasse korrekt geführt wurde, stellte Herr Kölle an die Mitgliederversammlung den Antrag auf Entlastung des Kassiers. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Auch der anschließend gestellte Antrag auf Entlastung des Vorstands und des Beirats erhielt ein einstimmiges Votum. Die Amtsträger enthielten sich der Stimme.
Anschließend wurden den anwesenden Mitgliedern und Gästen zwei Projekte vorgestellt. In Vertretung von Martin Zoller referierte Frau Barbara Keiner-Röder über Ideen, Planung und Umsetzung des Projekts „Früher wichtig – heute Erinnerung“ und Frau Brigitta Wrana berichtete über das aktuelle Projekt „Online Computerhilfe für Senioren“.
Bei den anschließenden Wahlen wurden die amtierenden Beiräte mit Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt, die sie bis zur nächsten Wahl im März 2022 weiterführen. Ergänzend wurden Gerda Knorr, Hans Joachim Riecker und Martin Zoller für eine Amtszeit bis 2023 wiedergewählt.
Mit einem Ausblick von Siegfried Hauff, wie es jetzt mit dem BürgerTreff weiter geht, verbindet sich die Hoffnung, dass sich die Infektionsrisiken eingrenzen und die Aktivitäten im BürgerTreff ab September wieder in den Normalzustand zurückkehren können.
So soll auch die Tür der Sammeltasse als Begegnungsort intern und öffentlich nach den Sommerferien endlich wieder geöffnet werden. Das Team der Sammeltasse ist dazu bereit, muss sich aber bedingt durch das Ausscheiden der langjährigen Teamleitung noch neu organisieren. Im September ist wieder eine Bilderausstellung geplant, diesmal wird die Malgruppe ihre Bilder zeigen. Ganz wichtig ist, dass das Programm der Kulturfahrten in 2022 wiederbelebt wird und die Gruppen, die in „Fremdräumen“ ihre Aktivitäten ausleben, in diese zurückkehren können. Dazu gehört auch, dass der BürgerTreff als aktiver Verein mit seinen vielfältigen Angeboten („Gemeinsam etwas tun“) in der Öffentlichkeit wieder präsent wird und um neue aktive Mitmacher werben muss. Das ist eine der großen herausfordernden Aufgaben für die Zukunft des BürgerTreffs. So braucht der BürgerTreff bis zur nächsten Mitgliederversammlung im März 2022 weitere engagierte Menschen, die auch bereit sind Verantwortung im Beirat und Vorstand zu übernehmen.
Zum Schluss der Veranstaltung wurden die fünf Aktivgruppen „AKÖ“, „Schwätz- und Spieletreff“, „Kegelclub Känguru“, „English Evening Conversation“ und „Malen“ für ihr 20jähriges Engagement im BürgerTreff geehrt.

Günter Glühmann

Die Computerhilfe öffnet wieder und geht mit einem neuen Angebot in den Herbst!

Computerhilfe: jeden Mittwoch von 15.15 – 17:15 Uhr und montags von 10:00-12:00 jeweils am 2. und 4. Montag im Monat.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass nach langer Coronapause die wöchentliche Computerhilfe des BürgerTreffs am 15. September 2021 von 15:15 bis 17:15 Uhr in der Jesinger Lindachschule  wieder aufgenommen wird.

Zusätzlich planen wir ein Angebot am Montagmorgen von 10 – 12 Uhr in Gebäude des Bürgertreffs (Alleenstraße 96, Kirchheim Teck), das zweimal pro Monat, jeweils am 2. und 4. Montag eines Monats, beginnend mit dem 13. und 27. September stattfinden soll. Dieses Angebot richtet sich sowohl an neue Smartphone-Besitzer, die sich damit noch nicht sicher fühlen, als auch an „alte Hasen“, die ihren Laptop schon ganz gut kennen.

Bei Fragen schreiben Sie gerne eine Email an computerhilfe@buergertreff-ki.de oder melden sich telefonisch beim Bürgertreff  (07021) 4 77 46

Sonntagstour nach Hohenheim

Am 15. August  trifft sich die Wandergruppe des BürgerTreffs am Kirchheimer Bahnhof um 9:00 Uhr und fährt mit dem Bus nach Echterdingen. Durch das Stuttgarter Naherholungsgebiet Waldau führt die (insgesamt 9 km lange) Tour zum Schloss Hohenheim. Nach der Einkehr in der Sportgaststätte „Hardys Gaumenfreuden“ (Plieningen) wird der Schlosspark Hohenheim erwandert. Busrückfahrt nach Kirchheim: um 16:17 Uhr.

Sonntagtour in den Talwald

Aufgrund der niedrigen Corona-Inzidenzzahlen startet der BürgerTreff wieder mit der Sonntagstour:  am 18. Juli. Treffpunkt ist der Kirchheimer Bahnhof: um 9:10 Uhr. Mit dem Bus geht’s zum Bürgersee. Dort beginnt (und endet) die 10 Kilometer lange Rundwanderung durch den Talwald. Eine Einkehr ist im Gastgarten Kräuterbühl im Tiefenbachtal  vorgesehen. Die Rückfahrt findet um 16:20 Uhr statt.

Mitgliederversammlung am 2. August 2021

Die Mitgliederversammlung des BürgerTreff Engagierte Bürger e.V. Kirchheim unter Teck findet am 2. August 2021 um 19:30 Uhr im Saal der Gemeindehalle Jesingen statt. Saalöffnung ist um 19:00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass nur Mitglieder des Vereins und eingeladene Gäste zu der Veranstaltung zugelassen sind. Wir bitten alle Teilnehmenden, die AHA – Regeln einzuhalten und die 3G – Nachweise vorweisen zu können.

Wir freuen uns auf ein möglichst zahlreiches Wiedersehen bei der Versammlung!

Begeisternde Führung durchs Kirchheimer Feuerwehrmuseum

Die Projektgruppe „Früher wichtig – heute Erinnerung“ besuchte das Kirchheimer Feuerwehrmuseum. Helmut Eiting nahm uns mit auf eine Zeitreise von mehr als 150 Jahren Geschichte der Feuerwehr. Vor allem die Entwicklung der Kirchheimer Feuerwehr konnte im thematisch aufgebauten Museum gut nachvollzogen werden. Ob es um die alte Dampfspritze oder die Entwicklung der Drehleiter ging, Eiting blieb keine Erklärung schuldig. Spürbar wurde, dass er Feuerwehrmann mit ganzer Seele ist.
Die liebevoll restaurierten Oldtimerfahrzeuge der Feuerwehr zauberten ein bewunderndes Lächeln auf die Gesichter der Teilnehmer*innen der Führung.

Infostand des BürgerTreff am 18.07.21

Am verkaufsoffenen Sonntag (18.07.) präsentiert sich der BürgerTreff zusammen mit dem Kirchheimer Feuerwehrmuseum auf der Lauterbrücke bei der Hauptpost. Die Häkelschmetterlinge aus unserer Frühjahrsaktion werden gegen eine Spende zum Mitnehmen angeboten.
Mit ausgesuchten Exponaten werben wir für das Projekt „Früher wichtig – heute Erinnerung“. Gleichzeitig wollen wir über das vielseitige Angebot des BürgerTreffs aufmerksam machen.

Die Radelsaison beim BürgerTreff startet!

Die Radelsaison beim BürgerTreff startet!

Der BürgerTreff freut sich, Ihnen wieder Radtouren anbieten zu können!

Dienstag

Die Halbtagestouren werden von Willi Braun, die Ganztagestouren von Richard Gubo geleitet. Die Anzahl der teilnehmenden Personen ist auf 15 begrenzt. Treffpunkt ist der Ziegelwasen.
Eine Anmeldung ist unter der Nummer (0 70 21) 8 23 54 erforderlich.

Termine:

29. Juni Halbtagestour 14 Uhr
13. Juli Ganztagestour 09 Uhr
27.Juli Halbtagestour 14 Uhr
10. August Ganztagestour 09 Uhr
24. August Halbtagestour 14 Uhr
07. September Ganztagestour 10 Uhr
21.September Halbtagestour 14 Uhr
05. Oktober Halbtagestour 14 Uhr
19. Oktober Halbtagestour 14 Uhr

 

Freitag

Treffpunkt ist der Zielwasen um 14 Uhr. Tourenleiterin ist Hannelore Stein.

 

Termine:

02.Juli // 16.Juli // 30 Juli // 13.August // 27. August // 10.September // 24. September

Günter Glühmann

01.07.2021

Eintauchen in die eigene Vergangenheit und Nostalgie pur!

Schon lange geplant konnte endlich der Besuch im Museum der Alltagskultur in Waldenbuch stattfinden. Das war ein hin und her von „Weißt du noch?“ und „Daran kann ich mich noch gut erinnern“.  Dabei spielte es keine Rolle, ob es sich um Kathreiner Malzkaffee Packung oder um das Putzsortiment handelte, das kreisförmig um die Kittelschürze angebracht war.
Die wuchtige Deckenleuchte mit ihren riesigen Holzarmen war ebenso faszinierend wie der emaillierte Schöpfkellenhalter in der Küche. Eine alte Spüle aus Terrazzo konnte neben dem Herd mit Schiffchen und Herdplatten aus Ringen betrachtet werden. Das große Schutzengelbild war vielen vertraut. Exotisch wirkten die platzsparende in ein Schränkchen eingebaute Badewanne  und der zylinderförmige Badeofen, der mit Holz beheizt wurde.
Abschließend und stellvertretend für die vielen tollen Exponaten sollen der Büschelbinder und die Kohleschütte stehen.
Die Mitglieder der Projektgruppe „Früher wichtig – heute Erinnerung“ des BürgerTreffs erhielten bei dem Besuch viele tolle Anregungen dafür, wie es mit dem Projekt weitergehen kann. Kurze thematische Ausstellungen sind geplant. Mit einem Infostand  beim verkaufsoffenen Sonntag  (18.7.) in der Stadt werden wir auf unser Projekt aufmerksam machen. Weitere Museumsbesuche stehen an. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über eine Rückmeldung (Homepage Bürgertreff).  Mitmacher sind jederzeit herzlich willkommen.

Mehr über unser Projekt finden Sie hier.

 

Kulturfahrten

Zwischenbericht 2021

Die letzten Kulturfahrten des BürgerTreffs fanden Anfang 2020 statt. Im Januar zum traditionellen Neujahrskonzert nach Ulm und im Februar nach Pforzheim, zu den „Schmuckwelten“ sowie im Anschluss zum „Great Barrier Reef“, dem 360 Grad-Panorama des Korallenriffs im Gasometer.
Die Tagesfahrten für die darauffolgenden Monate waren geplant und gebucht, auch die Fünf-Tagesfahrt nach Dresden mit tollem Programm, alles musste aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus abgesagt werden. Unsere Erwartungen, gegen Ende des Jahres 2020 wieder Kulturfahrten durchführen zu können, haben sich leider nicht erfüllt. Nach jetzigem Stand werden auch 2021 Reisen des BürgerTreffs nicht möglich sein.  Die Busunternehmer setzen sich stark dafür ein, wieder Gäste zu befördern, z. B. werden Luftfilter installiert und individuelle Hygieneregeln ausgetüftelt. Entscheidend für Besichtigungen und gemütliche Restaurantbesuche wird jedoch voraussichtlich der Impffortschritt sein.
Wenn alle, Organisatoren, Teilnehmerinnen und Teilnehmer geimpft, gesund und ausreichend geschützt sind, können wir wieder starten. Das Kulturfahrten-Team wird für 2022 ein vielfältiges und interessantes Reiseprogramm vorbereiten und freut sich schon heute, gemeinsame Reisen mit Ihnen wieder neu zu erleben.