Nachlese des BürgerTreffs

Navigieren mit der Wanderapp Komoot

Am 18. 09. um 9:00 Uhr bietet der BürgerTreff e. V. einen Spaziergang an und lässt sich dabei mit der Wanderapp Komoot navigieren. Treffpunkt ist der BürgerTreff in der Alleenstraße 96. Bei der kleinen Einführung wird die Tour geteilt und offline geschaltet, so ist das Navigieren leichter und verbraucht weniger Akku. Mit Tipps ausgestattet geht es in kleinen Gruppen auf befestigten Wegen zu einem bestimmten Ziel. Dort treffen sich die Gruppen wieder und tauschen sich aus. Das Ende wird gegen 11:00 Uhr sein. Von dem Ziel gelangen Sie in 10 min wieder in die Innenstadt oder Sie können noch ein bisschen an dem interessanten Ort verweilen. Voraussetzung ist, dass die App bereits installiert wurde. Wer dabei Hilfe benötigt, kann sich am 13. September von 10:00 … 12:00 Uhr an die Smartphone/Tablet Sprechstunde des BürgerTreffs wenden.
Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an info@buergertreff-ki.de. Im Vordergrund steht das Üben und Anwenden. Wir lernen über unseren gemeinsamen Austausch.

Sonntagstour nach (Weinstadt-) Endersbach

Die dritte Sonntagstour findet am 19. September statt. Treffpunkt: um 9:00 Uhr am Kirchheimer Bahnhof zur S-Bahn-Fahrt um 9:21 Uhr. Von Endersbach führt dann die 13 km lange Wanderung – auf dem Jakobsweg – nach Esslingen. (Abkürzungsmöglichkeit: mit dem Bus vom Jägerhaus.)  Die Einkehr ist in Stetten vorgesehen. Rückfahrt in Esslingen mit der S 1.

Sonntagstour nach Hohenheim

Am 15. August  trifft sich die Wandergruppe des BürgerTreffs am Kirchheimer Bahnhof um 9:00 Uhr und fährt mit dem Bus nach Echterdingen. Durch das Stuttgarter Naherholungsgebiet Waldau führt die (insgesamt 9 km lange) Tour zum Schloss Hohenheim. Nach der Einkehr in der Sportgaststätte „Hardys Gaumenfreuden“ (Plieningen) wird der Schlosspark Hohenheim erwandert. Busrückfahrt nach Kirchheim: um 16:17 Uhr.

Sonntagtour in den Talwald

Aufgrund der niedrigen Corona-Inzidenzzahlen startet der BürgerTreff wieder mit der Sonntagstour:  am 18. Juli. Treffpunkt ist der Kirchheimer Bahnhof: um 9:10 Uhr. Mit dem Bus geht’s zum Bürgersee. Dort beginnt (und endet) die 10 Kilometer lange Rundwanderung durch den Talwald. Eine Einkehr ist im Gastgarten Kräuterbühl im Tiefenbachtal  vorgesehen. Die Rückfahrt findet um 16:20 Uhr statt.

Mitgliederversammlung am 2. August 2021

Die Mitgliederversammlung des BürgerTreff Engagierte Bürger e.V. Kirchheim unter Teck findet am 2. August 2021 um 19:30 Uhr im Saal der Gemeindehalle Jesingen statt. Saalöffnung ist um 19:00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass nur Mitglieder des Vereins und eingeladene Gäste zu der Veranstaltung zugelassen sind. Wir bitten alle Teilnehmenden, die AHA – Regeln einzuhalten und die 3G – Nachweise vorweisen zu können.

Wir freuen uns auf ein möglichst zahlreiches Wiedersehen bei der Versammlung!

Infostand des BürgerTreff am 18.07.21

Am verkaufsoffenen Sonntag (18.07.) präsentiert sich der BürgerTreff zusammen mit dem Kirchheimer Feuerwehrmuseum auf der Lauterbrücke bei der Hauptpost. Die Häkelschmetterlinge aus unserer Frühjahrsaktion werden gegen eine Spende zum Mitnehmen angeboten.
Mit ausgesuchten Exponaten werben wir für das Projekt „Früher wichtig – heute Erinnerung“. Gleichzeitig wollen wir über das vielseitige Angebot des BürgerTreffs aufmerksam machen.

Eintauchen in die eigene Vergangenheit und Nostalgie pur!

Schon lange geplant konnte endlich der Besuch im Museum der Alltagskultur in Waldenbuch stattfinden. Das war ein hin und her von „Weißt du noch?“ und „Daran kann ich mich noch gut erinnern“.  Dabei spielte es keine Rolle, ob es sich um Kathreiner Malzkaffee Packung oder um das Putzsortiment handelte, das kreisförmig um die Kittelschürze angebracht war.
Die wuchtige Deckenleuchte mit ihren riesigen Holzarmen war ebenso faszinierend wie der emaillierte Schöpfkellenhalter in der Küche. Eine alte Spüle aus Terrazzo konnte neben dem Herd mit Schiffchen und Herdplatten aus Ringen betrachtet werden. Das große Schutzengelbild war vielen vertraut. Exotisch wirkten die platzsparende in ein Schränkchen eingebaute Badewanne  und der zylinderförmige Badeofen, der mit Holz beheizt wurde.
Abschließend und stellvertretend für die vielen tollen Exponaten sollen der Büschelbinder und die Kohleschütte stehen.
Die Mitglieder der Projektgruppe „Früher wichtig – heute Erinnerung“ des BürgerTreffs erhielten bei dem Besuch viele tolle Anregungen dafür, wie es mit dem Projekt weitergehen kann. Kurze thematische Ausstellungen sind geplant. Mit einem Infostand  beim verkaufsoffenen Sonntag  (18.7.) in der Stadt werden wir auf unser Projekt aufmerksam machen. Weitere Museumsbesuche stehen an. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über eine Rückmeldung (Homepage Bürgertreff).  Mitmacher sind jederzeit herzlich willkommen.

Mehr über unser Projekt finden Sie hier.

 

BürgerTreff wieder mit Präsenz

„Wir dürfen wieder“ – auf diese Entwicklung der Pandemie-Verordnungen hat sich auch der BürgerTreff gefreut. Die meisten Gruppen können sich nun wieder persönlich treffen. Es sind zwar immer noch ein paar wichtige Regeln zu beachten, aber die Freude über die persönliche Präsenz überwiegt. Wir hoffen, dass sich auch das Cafe Sammel-Tasse bald wieder als öffentliche Begegnungsstätte anbieten kann.
Wenn dann irgendwann auch die unterschiedlichen Zugangsberechtigungen für Genesene, Geimpfte und Getestete entfallen, kann endlich wieder eine neue Normalität des Gesellschaftsleben eintreten.

Siegfried Hauff

Die Online-Computerhilfe geht in die Sommerpause

Da coronabedingt die Computerhilfe des BürgerTreffs nicht mehr stattfinden konnte, hatten wir am Anfang des Jahres das Format “Online-Computerhilfe” entwickelt, um weiterhin Unterstützung bei PC und Smartphone bieten zu können. Unser Angebot wurde von vielen Menschen akzeptiert und gerne angenommen. Die vorläufig letzte Veranstaltung aus dieser Reihe findet am 21. Juni  um 10.00 statt.
Projekt Online-Computerhilfe
Wir hoffen nun, dass wir nach den Sommerferien eine Computerhilfe anbieten können, bei der wir wieder persönlich auf die Fragen, Probleme und auch Anregungen unserer Gäste eingehen können. Wir freuen uns schon auf einen Neustart im September! Bis dahin wünschen wir allen einen schönen und erholsamen Sommer!

Besuch des Museums für Alltagskulturen in Waldenbuch am 17.6.21 um 15.00

Die Mitglieder der Projektgruppe „Früher wichtig – heute Erinnerung“ des BürgerTreffs treffen sich um 15:00 vor dem Museum (individuelle Anreise). Sie erhalten bei dem Besuch viele tolle Anregungen dafür, wie es mit dem Projekt weitergehen kann. Wir tauchen ein in die eigene Vergangenheit und erinnern uns gerne zurück, aber sehen auch, welche Errungenschaften es im Laufe der Zeit gibt.
Die drei Gs sind nicht erforderlich, es gelten aber die üblichen AHA – Regeln.
Projekt “Früher wichtig, heute Erinnerung”

Aktuelles aus dem Erbrecht

Um Streitigkeiten der Erben wegen der Erbeinsetzung zu vermeiden, sollte der Erblasser die entsprechenden Formvorschriften (§ 2247 BGB) bei Verfassung eines Testaments beachten. Hier ist oftmals streitig, welcher Erbe nun z. B. Alleinerbe wurde. Streitigkeiten entstehen meistens, wenn Änderungen des Testaments durch den Erblasser vorgenommen wurden.
Um den Formerfordernissen gerecht zu werden, ist es erforderlich, dass auch die Änderungen mit einer Unterschrift des Erblassers versehen sind. Umso mehr gilt dies, wenn der Erblasser seine erste Änderung unterzeichnet, dies jedoch bei der zweiten Änderung unterlassen hat. Es ist somit nicht auszuschließen, dass es sich bei dieser Änderung lediglich um einen Entwurf handelt, der im schlimmsten Fall keine wirksame Erbeinsetzung mehr darstellt. Ein solcher Fall musste das OLG Köln zuletzt entscheiden, in dem im Streit die handschriftlichen Ergänzungen des Erblassers waren. Deshalb gilt: Änderungen eines Testaments müssen immer unterschrieben werden.
Im Rahmen der kostenlosen Rechtsberatung des BürgerTreffs Engagierte Bürger e. V. Kirchheim unter Teck erhalten Interessierte unverbindlichen Rat über die Themen des Erbrechts. Anmeldungen werden erbeten unter der Telefonnummer (0 70 21) 4 77 46 bzw. E-Mail: info@buergertreff-ki.de. Weitere Informationen erhalten Sie über das Beratungsangebot unter www.buergertreff-ki.de.
Hinweis: In den Beratungsräumen des BürgerTreff´ s Kirchheim/Teck wird Ihre Sicherheit durch den Betrieb eines Raumluftreinigers gewährleistet. Mit der Beachtung der allgemein geltenden AHA-Regeln sind Sie ausreichend gegen eine mögliche Infektion an dem Corona Virus geschützt.

Durchhalten, obwohl das normale Leben schon zuwinkt (21.05.2021 um 16.30 – 17:30 per Zoom)

Passend zur Aktion der Stadt „Kirchheim hält Zusammen“ bietet der BürgerTreff e. V. online einen Austausch über die jetzige Situation an. Die Pandemie bringt die Menschen so langsam an ihre Grenzen, noch müssen wir durchhalten und die Ungeduld beherrschen. Obwohl Öffnungen bereits in Sicht sind, dauert es noch eine Weile, bis alles normal ist. Doch geduldig zu sein ist gar nicht so einfach und muss immer wieder geübt werden. Welche Möglichkeiten es gibt geduldig zu sein, darüber tauscht sich die ungeduldige Referentin Christine Euchner mit Ihnen aus.

Am Freitag, den 21.05.2021 von 16:30-17:30 Uhr gibt es in einem online Austausch.  Tipps, wie Sie lernen können, innerlich auf die Bremse zu treten, um sich Ärger und Frust zu ersparen. Einige Tipps, wie Atem- und Entspannungsübungen werden gleich vor Ort in die Tat umgesetzt.

Zur Teilnahme ist ein Laptop oder ein PC mit Mikrofon und Lautsprecher erforderlich.

Link zur Einwahl:

https://us02web.zoom.us/j/84814769012?pwd=UitNNzRFaVhiMDJJVklqTVEvL2FQZz09

Meeting-ID: 848 1476 9012

Kenncode: 431240

Online Vortrag „Erbrecht“ im Bürger Treff am 04.05.2021 um 16:30

Frau Ines Astrid Rayher, Rechts- und Fachanwältin für Familienrecht informiert unverbindlich über die Themen: Vermögen richtig vererben oder zu Lebzeiten übertragen, Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Verfügungen von Todes wegen und gemeinschaftliches Testament und Erbvertrag (online Vortrag am 4.5.2021 von 16:30 – 17:30 per Zoom).

Hier ist der Einwahllink:

https://us02web.zoom.us/j/89355886038?pwd=ZVNDdThDSkkrOXVYWEw4MUFVYzcvUT09

Meeting-ID: 893 5588 6038
Kenncode: 170589

Zur Teilnahme benötigen Sie:

  • Ein eigenes Smartphone, Laptop oder Tablet

Oder

  • einen PC möglichst mit Kamera, Mikrofon

 

Hilfe zur Einwahl in die online Sitzung
Sollten Sie eine 1:1 Beratung benötigen, um an einer online Sitzung teil zunehmen melden Sie sich per E-Mail bei computerhilfe@buergertreff-ki.de an. Wir rufen Sie an und helfen.

 

Geben und nehmen – TAUSCHRING “Tausch um die Teck“

Das Konzept ist so simpel wie einleuchtend: eine Art Nachbarschaftshilfe, die ohne Geld funktioniert. Bezahlt wird mit Leistung. „Ich biete Hausaufgabenbetreuung“ heißt es im Tauschring-Blättle, Kinderbetreuung bietet ein anderer, ein Dritter sucht Unterstützung am PC. Von solchen Angeboten und Gesuchen lebt der Tauschring.
Die Vorteile des Tauschens liegen auf der Hand: auch ohne Geld kann man sich etwas leisten. Neue Initiativen werden möglich, Fähigkeiten werden mobilisiert. Zusätzlich fördert der Austausch zwischenmenschliche Beziehungen.
Wie funktioniert der Tauschring „Tausch um die Teck“? Teilnehmen können alle Personen ab 14 Jahren, Familien und Vereine. Angebote und Gesuche werden im Tauschring-Blättle veröffentlicht und allen Teilnehmern zugänglich gemacht. Dieses kann über die Homepage für Internet-Nutzer geschehen, oder die Teilnehmer versorgen sich mit den aktuellen Unterlagen im BürgerTreff. Über eine Teilnehmerliste, in der neben dem Namen auch die Teilnehmer-Nummer und die Telefonnummer aufgeführt sind, kann der erste  Kontakt geknüpft werden.
Wer z. B. einen Abend lang babysittet, bekommt auf seinem Konto, welches vom Tauschringteam verwaltet wird, eine entsprechende Zeitgutschrift in Form von TecKies. Unabhängig von der Art der Leistung werden grundsätzlich für eine Stunde vier TecKies verrechnet. Diese können dann gegen andere  Leistungen eingetauscht werden.
Gewinnen Sie durch Geben und Nehmen, von erweiterter Nachbarschaftshilfe, durch Förderung von Eigenverantwortung und Solidarität gegenüber der Gemeinschaft! Tauschring: ein Forum zahlreicher Möglichkeiten, Neigungen zu leben, Freunden zu begegnen, eigene Talente zu entdecken und Spaß zu haben an „Bürgerschaftlichem Engagement“.

Text: Rolf Hohmeier

Vandalismus in der Bücherzelle

Die Bücherzelle wurde von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des BürgerTreffs 2011 an exponierter Stelle am Kirchheimer Rossmarkt aufgestellt und wird seitdem auch von ihnen sehr aufwendig gepflegt. Sie dient nicht nur dem Tausch von Büchern, sondern ist auch ein Ort der Begegnung geworden. Unbekannte  haben vor geraumer Zeit die Bücherzelle stark beschädigt, Schienen wurden verbogen und Ablagebretter herausgerissen, sodass sie sehr zeitaufwendig wieder instandgesetzt werden musste. Damit sie weiterhin von vielen Bürgern für ihren ursprünglichen Zweck genutzt werden kann, sollte sie nicht zum Zwecke der Zerstörungswut verkommen.
Aber es gibt auch Positives zu berichten. Denn es kam Hilfe. Nicht von Oben, sondern von einem Kirchheimer Bürger, der eine Schreinerei betreibt. Er hat die Bücherzelle wieder instant gesetzt. Wohlgemerkt ohne finanzielle Vergütung. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Text & Foto:  Rolf Hohmeier

Online-Infoveranstaltung Vorsorgende Papiere

Barbara Keiner-Röder, die von der Ésslinger Initiative zertifizierte Beraterin, gibt einen Einblick in die Themen rund um Patientenverfügung und Gesundheitsvollmacht sowie Betreuungsverfügung. Allgemeine Fragen werden nach dem Vortrag durch die Referentin beantwortet. Persönliche Themen können nicht besprochen werden, hierzu vereinbaren Sie einen Termin unter  (0 70 21) 4 77 46
Hier erhalten Sie den Einladungslink:
https://us02web.zoom.us/j/87666804503?pwd=UU0yMTNRTEZLSkg5Ym9vUGJ1YjFwdz09

Meeting-ID: 876 6680 4503
Kenncode: 452151

Zur Teilnahme benötigen Sie:

  • Ein eigenes Smartphone, Laptop oder Tablet

Oder

  • einen PC möglichst mit Kamera, Mikrofon

 Hilfe zur Einwahl in die online Sitzung
Sollten Sie eine 1:1 Beratung benötigen, um an einer online Sitzung teil zunehmen melden Sie sich per E-Mail bei computerhilfe@buergertreff-ki.de an. Wir rufen Sie an und helfen.
Viele Bürgerinnen und Bürger wollen ihr Selbstbestimmungsrecht auch am Ende ihres Lebens und bei schwerer Krankheit mit dauernder Bewusstlosigkeit wahren. Das ist möglich. Wichtig ist dazu, dass Sie sich mit Personen Ihres Vertrauens hierüber austauschen, für Ihre ganz persönliche Situation von kompetenten Menschen beraten lassen. Erst dann sollten vorsorgende Verfügungen wie Patientenverfügung und Vollmacht oder Betreuungsverfügung ausgestellt werden.

Schmetterlings-Inzidenz über 100 gegen den Coronablues

Am Anfang des Projekts des BürgerTreffs war die Idee,  der schlechten Stimmung durch die Pandemie etwas Sichtbares entgegenzusetzen.  In Anlehnung an schon bestehende Projekte entschieden wir uns für das Häkeln bunter Schmetterlinge. Nun mussten Häklerinnen gewonnen werden. Dies war nicht ganz so einfach bei den momentan eingeschränkten Möglichkeiten.  Umso mehr überraschte das Ergebnis.  Insgesamt kamen 146 Schmetterlinge von 9 Häklerinnen zusammen. Wer sich darauf einließ, konnte fast schon einen süchtig machenden Effekt beim Häkeln feststellen. Der Rekord lag bei über 40 bunten Schmetterlingen.
Lassen Sie sich von der Leichtigkeit der bunten Schmetterlinge und den hoffnungsvollen Botschaften verzaubern.  Schauen Sie einfach mal am BürgerTreff vorbei .

Anwendung von GPS Geräten fürs Wandern und Biken

Termin: 18.03.2021 Zeit 15:00-17:00 Uhr (wegen Sonnenlicht)  online Vortrag

GPS-geführtes Wandern / Biken würde Sie interessieren, aber Sie fragen sich, welches Gerät am besten für Sie geeignet ist? Prospekte und Internetseiten können nicht alle Fragen dazu beantworten. Erleben Sie aktuelle Geräte für Radlerinnen und Wanderer direkt im Tageslicht, wenn möglich sogar in der Sonne und sehen Sie selbst, welche Vorteile sich gegenüber Smartphones für Sie ergeben.
Eine kurzweilige Online-Vorführung mit den wesentlichen Informationen für Ihre Kaufentscheidung bietet Ihnen unser Dozent Andreas Heilig, der auf 2 Jahrzehnte GPS-Erfahrung zurückblicken kann.

 

 

Voraussetzungen:

  • Ein eigenes Smartphone, Laptop oder Tablet und erste Kenntnisse in der Handhabung
  • Oder
  • einen PC möglichst mit Kamera, Mikrofon und Basiskenntnisse
  • Eine eigene E-Mailadresse

Hier ist der Link für die Online-Sitzung:

https://us02web.zoom.us/j/88616768050?pwd=cUh4UWNiVXQvRTZaVldodklLcW9aQT09

Meeting-ID: 886 1676 8050
Kenncode: 157161

Hilfe zur Einwahl in die online Sitzung
Sollten Sie eine 1:1 Beratung benötigen, um eine Online-Sitzung  zu beginnen, melden Sie sich per E-Mail bei computerhilfe@buergertreff-ki.de an. Wir rufen Sie an und helfen.

Neu beim BürgerTreff – Online Computerhilfe für Senioren

In der online-Computerhilfe können Senioren ihr digitales Wissen vertiefen und Neues entdecken. Die Teilnehmer tauschen sich aus und geben sich gegenseitig Tipps. Durch Fragen und Wünsche der Teilnehmer werden die Inhalte der Treffen bestimmt.
Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Anwendungen verschiedener Apps für Reisen, Hobby, Beruf, Freizeit und Datenverwaltung.
Weitere Themen sind:

  • Wie funktionieren die Apps: z.B. Google Maps, VVS-Mobil und wie benutze ich eine Navigations- bzw. Wander-App?
  • Wie kann ich Musik/Filme/Bücher beziehen?
  • Welches nützliche Zubehör gibt es für mein Gerät?

Termine:

Jeweils Montags 15.02. – 29.03.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr

Individuelle Hilfe erwünscht?
Für individuelle Hilfen können auch Fernwartungen durchgeführt werden. Bitte schildern Sie per E-Mail an computerhilfe@buergertreff-ki.de kurz vorab, wo der Schuh drückt.

Hilfe zur Einwahl in die online Sitzung
Sollten Sie eine 1:1 Beratung benötigen, um die Telefonie mit Bild zu beginnen, melden Sie sich per E-Mail bei computerhilfe@buergertreff-ki.de an. Wir rufen Sie an und helfen.

Voraussetzungen:

  • Ein eigenes Smartphone, Laptop oder Tablet und erste Kenntnisse in der Handhabung
  • Oder
  • einen PC möglichst mit Kamera, Mikrofon und Basiskenntnisse
  • Eine eigene E-Mailadresse

Hier ist der Link für die Online-Sitzung

https://us02web.zoom.us/j/82410508305?pwd=NEdPRE5jbVpwcCthbkpJR3dJYit3QT09

Meeting-ID: 824 1050 8305

Kenncode: 827481