Datenschutzerklärung

des BürgerTreffs Engagierte Bürger e. V. Kirchheim unter Teck (im folgenden BT genannt)

I. Datenschutzerklärung für Homepage

Der BT informiert, betreut und berät Sie in allen Fragen, die den Verein betreffen. Dabei sollen Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen Berücksichtigung finden.

Alle Daten, die der BT verarbeitet und nutzt, unterliegen dem Bundesdatenschutzgesetz der jeweils gültigen Fassung in Verbindung mit der Datenschutz Grundverordnung der neusten Fassung. Eine Datenverwendung ist dann zulässig, wenn das Bundesdatenschutzgesetz, Datenschutz Grundverordnung oder eine andere gültige Rechtsvorschrift diese erlauben oder Sie eingewilligt haben.

Für eine ganzheitliche Information, Beratung und Betreuung ist demnach Ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich.

Gültigkeit der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten

Ihre Einwilligung gilt über die Beendigung der Mitgliedschaft bei dem BT hinaus, endet jedoch nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder durch Ihren Widerruf, der jederzeit möglich ist.

Beispiele für Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung

Der BT erhebt und speichert Daten, die für die Mitgliedschaft bei dem BT erforderlich sind.

Dies sind zunächst Ihre Angaben zur Person (Name, Anschrift, Geschlecht, Geburtsdatum, Mail-Adresse, Telefon und/oder vergleichbare Daten).

Die entscheidende Verantwortung für eine datenschutzgerechte Verarbeitung Ihrer Daten obliegt dem BT. Ihnen ist bekannt, dass trotz aller Maßnahmen zur Gewährung des Datenschutzes im Internet, Printmedien des BT oder der Presse veröffentlichen Daten auch in Staaten abrufbar sind, die keine der Bundesrepublik vergleichbaren Datenschutzbestimmungen kennen. Ferner ist nicht garantiert, dass diese Daten vertraulich bleiben, die inhaltliche Richtigkeit fortbesteht und die Daten nicht verändert werden können.

Auskunftsrecht

Sie haben nach dem Bundesdatenschutzgesetz i. V. mit der Datenschutz Grundverordnung ein Recht auf Auskunft über Ihre beim BT gespeicherten Daten.

Fotos

Die Fotos stammen vom BT.

II. Datenschutzordnung des Bürger Treffs Engagierte Bürger e. V. Kirchheim unter Teck 

Präambel

Der BT, verarbeitet in vielfacher Weise automatisiert personenbezogene Daten (z.B. im Rahmen der Vereinsverwaltung, Durchführung der Projekte, der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins). Um die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes zu erfüllen, Datenschutzverstöße zu vermeiden und einen einheitlichen Umgang mit personenbezogenen Daten innerhalb des Vereins zu gewährleisten, gibt sich der Verein die nachfolgende Datenschutzordnung:

1. Zur Erfüllung der Zwecke und Aufgaben des BT werden unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz personenbezogene Daten über persönliche und sachliche Verhältnisse der Mitglieder beim BT gespeichert, übermittelt und verändert.

Mit Beitritt des Mitgliedes nimmt der BT seinen Namen, Geschlecht, Adresse, die sonstigen Kontaktdaten (soweit vorhanden: Telefon, E-Mail), sein Geburtsdatum und seine Bankverbindung auf. Diese Informationen werden in dem vereinseigenen EDV-System gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

2. Jeder Betroffene hat das Recht auf:

– das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO

-das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO

-das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO

-das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO

-das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

-das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

3. Den Organen des BT und allen Mitgliedern des Vereins oder sonst für den BT Tätigen ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als den zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zwecken zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzten. Diese Pflicht besteht auch über das Ausscheiden der oben genannten Personen aus dem BT.

Für die Kommunikation per E-Mail richtet der Verein einen vereinseigenen E-Mail-Account ein, der im Rahmen der vereinsinternen Kommunikation ausschließlich zu nutzen ist. Beim Versand von E-Mails an eine Vielzahl von Personen, die nicht in einem ständigen Kontakt per E-Mail untereinander stehen, sind die E-Mail-Adressen als „bcc“ zu versenden.

4. Im Zusammenhang mit den Aktivitäten des BT, sowie sonstigen satzungsgemäßen Veranstaltungen veröffentlicht der Verein personenbezogene Daten, Texte, Fotos und Filme seiner Mitglieder in seinen Printmedien bzw. Flyer, sowie auf seiner Homepage und übermittelt diese Daten zur Veröffentlichung an Print- und Telemedien.

Die Veröffentlichung wie auch Übermittlung von Daten beschränkt sich hierbei, neben Fotos und Filmen, auf Namen, Vereinszugehörigkeit, Funktion im Verein und erforderlichenfalls Alter oder Geburtsjahrgang.

Ein Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand des  BT der Veröffentlichung von Einzelfotos seiner Person widersprechen. Ab Zugang des Widerspruchs unterbleibt die Veröffentlichung und Übermittlung. Der BT entfernt vorhandene Fotos von seiner Homepage.

5. In den Printmedien (z.B. Flyer, Newsletter, Sonderseite im Teckboten), sowie auf seiner Homepage berichtet der BT über Ehrungen, Geburtstage und weitere persönliche Ereignisse seiner Mitglieder. Hierbei werden Fotos von Mitgliedern und personenbezogene Mitgliedsdaten veröffentlicht. Berichte über Ehrungen nebst Fotos darf der Verein – unter Meldung von Namen, Funktion im Verein und deren Dauer – auch an andere Print—und Telemedien übermitteln.

Im Hinblick auf diese Veröffentlichungen kann das betroffene Mitglied jederzeit gegenüber dem Vorstand schriftlich allgemein oder für einzelne Ereignisse widersprechen. Der BT entfernt dann die Daten und Einzelfotos des widersprechenden Mitglieds von seiner Homepage und verzichtet auf künftige Veröffentlichungen und Übermittlungen.

6. Beim Austritt werden Namen, Adresse und Geburtsjahr des Mitglieds aus der Mitgliederliste gelöscht. Personenbezogene Daten des austretenden Mitglieds, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahren ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand bzw. BT aufbewahrt.

7. Diese Datenschutzordnung wurde durch den Beirat/Vorstand des Vereins beschlossen.