Aktuelles

(aktualisiert am 24. Februar 2020)

Dankeschön-Abend  –  ein toller Höhepunkt im BürgerTreff-Jahr

Die Querpfeifer

Wie jedes Jahr waren alle Aktiven des BürgerTreffs zu einem besonderen Abend in der Linde eingeladen. Eröffnet wurde der offizielle Teil des Abends durch die Gruppe Querpfeifer der Musikschule unter der Leitung von Annegret  Martin. Die jungen Spielerinnen begeisterten mit ihrer Auswahl pfiffiger Musikstücke aus verschiedenen Musikrichtungen.
In einer kurzen Ansprache bedankte sich der Vereinsvorsitzende Siegfried Hauff bei allen Aktiven für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr. Dabei wurde deutlich, dass ohne den vielfältigen Einsatz der Aktiven ein so breites Angebot an Veranstaltungen, wie sie der BürgerTreff bietet, nicht möglich wäre. Nicht unerwähnt bleiben soll der spontane Dank von Barbara Keiner-Roeder, den sie im Namen aller bei Siegfried Hauff für seine geleistete Arbeit zum Ausdruck brachte.

Das Team der Sammel-Tasse präsentierte ein reichhaltiges Buffet

Ein großes Lob ging an das Team der Sammel-Tasse, die neben einem festlichen Tischschmuck insbesondere ein reichhaltiges Buffet mit wunderbaren Canapés und zusätzlichem Dessert vorbereitet hatten. Bei all den vielen Köstlichkeiten  blieb noch genügend Zeit für einen angeregten Plausch untereinander. Aufgelockert wurde dies durch zwei kurze Naturfilme, die Rolf Hohmeier gekonnt einspielte. Auch an diesem Abend spiegelte sich wider, dass der BürgerTreff  als lebendiger Verein ein Ort der Geselligkeit und  Begegnungen ist.


„Farbvergnügen“ – neue Ausstellung im BürgerTreff

Unter dieses schöne Motto stellt die Wahl-Kirchheimerin Brigitte Najm ihre Ausstellung. Seit sie 1969 Kunst fürs Lehramt studiert hat, malt sie und ist ihr dies im Alltag wichtig. Bei verschiedenen Lehrern erlernte sie unterschiedliche Techniken wie Aquarell, Tusche, Gouache, Aktzeichnen und absolvierte ein Kunstjahr in Nürtingen; derzeit malt sie vorwiegend mit Acrylfarben. Ihre Malerei beschreibt sie folgendermaßen: „Ich lasse mich von den Farben leiten. Es entstehen Formen, Strukturen. Mit neuen Farbschichten verdecke ich das Vorherige. Ich kratze an der Oberfläche. Neues und Altes verbindet sich“.

Die Ausstellung im BürgerTreff, Alleenstraße 96 in Kirchheim, ist noch bis zum 1. April zu sehen.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 14:30 bis 17:30 Uhr.