Wann:
28. April 2020 ganztägig
2020-04-28T00:00:00+02:00
2020-04-29T00:00:00+02:00
Schwarzwald-Rundfahrt – Museum “Vogtsbauernhof”

Heute begeben Sie sich auf eine außergewöhnliche Reise. Sie fahren durch die wunderbare Landschaft des frühlingshaften Nordschwarzwaldes, der sich in seiner vollen Farbenpracht präsen-tiert. Eine Kulturlandschaft, die durch ihr gesundes Klima, das lebendige Brauchtum und die ursprüngliche Natur als besonders reizvoll gilt. Der Vogtsbauernhof ist das einzige Hofgebäude des Freilichtmuseums, das noch an seinem Original-standort steht. 1612 wurde das Haus errichtet. Als erstes Museumsgebäude wurde es 1964 Besuchern zugänglich gemacht. Im „Stüble“ des Altbauernpaares erwachen die 1960er Jahre zum Leben. Es ist noch annähernd so erhalten, wie es 1965 von Barbara Aberle, der letzten Bewohnerin, verlassen wurde.Back- und Brennhäusle, die Klopfsäge und die Hausmahlmühle sind den Nebengebäuden zuge-ordnet. Neben dem typischen artenreichen Bauerngarten befindet sich hier auch ein vielfältiger Heilkräutergarten. Während einer Führung im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof können Sie erleben, wie in den letzten 600 Jahren im Schwarzwald gewohnt, gelebt und gearbeitet wurde, und Sie werden in die Schwarzwälder Kulturgeschichte entführt. Anschließend können Sie das Freilichtmuseum noch auf eigene Faust erkunden. Dabei eröffnet sich Ihnen ein faszinierender Einblick in die ländliche Kultur und Technik des Schwarzwaldes. Der Vogtsbauernhof ist das einzige Hofgebäude des Freilichtmuseums, das noch an seinem Original-standort steht. 1612 wurde das Haus errichtet. Als erstes Museumsgebäude wurde es 1964 Besuchern zugänglich gemacht.

Vor der unverwechselbaren Kulisse der imposanten Schwarzwaldhöfe erwartet man uns im Restaurant „Hofengel“ mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region.

Wolfach – Erlebnis Stadtgeschichte

Wolfach ist eine kleine Stadt im Kinzigtal mit einer wechselvollen und 900 Jahre alten Geschichte. Der Wechsel von Tal und Berglagen kennzeichnet das Stadtgebiet, das von 250 bis 800 Meter Meereshöhe reicht.Während eines Rundgangs durch die historische Altstadt lernen Sie versteckte, heimelige Ecken und Winkel kennen. Sie erfahren alles Wissenswerte über die Wolfacher Geschichte, zu den erhalten gebliebenen Zeugnissen der Vergangen-heit, die Flößerei und das Brauchtum.Das heutige Stadtbild Wolfachs wird vom stattlichen Schloss mit seinem prunkvollen Portal und dem hoch aufragenden, mit Fresken reich bemalten Rathaus geprägt. Das „Untere Tor“ ist ein Relikt der einst mächtigen Stadtbefestigung.

Nach der Stadtführung ist noch Gelegenheit für einen Café-Besuch oder für einen kleinen Spaziergang. 

Anmeldung:         ab 16. Dezember 2019 –  Anmeldeschluss und Zahlungstermin: 07.04.2020 

Preis:                     Mitglieder € 42,00, Nichtmitglieder € 45,00 – Fahrt, Führungen, Eintritte.
Sonstiges:             Mindesteilnehmerzahl 50 Personen
Organisation:        Kurt Heckele, Gerhard Maier

Abfahrt:                ·
06.15 Uhr: Weilheim – Parkplatz Limburghalle
06.25 Uhr: Kirchheim: Jesingen-Rathaus, -Wartehalle, -Fauslerstraße, Stadion
06.30 Uhr: Freibad, Teckstraße
06.35 Uhr: Ziegelwasen
06.45 Uhr: Marktplatz, Teck-Center, Hegelstraße
06.50 Uhr: Ötlingen – Ratsstube
07.00 Uhr: Wendlingen – Bahnhof